Has the world changed or have I changed?

Die Zeiten, in denen Pop und Subkultur für Dissidenz und zumindest vage linke Positionen stand, sind natürlich lange vorbei, aber es ist schon interessant zu sehen, wie sich der Wechsel des Rolling Stone zum Axel-Springer-Verlag bzw. der neue Herausgeber Ulf Poschardt inhaltlich niederschlagen. In der aktuellen Ausgabe werden dem Atomlobbyisten und RWE-Vorstandsvorsitzendem Jürgen Großmann ganze vier Seiten eingeräumt, um dem geneigten Lesen dessen musikalische Sozialisation und sein Beach-Boys-Fantum nahe zu bringen. Als wäre easy sein zweiter Vorname posiert Großmann im Freizeit-Look auf einem Surfbrett und muss sich knallharten Fragen stellen wie „Haben Sie alle Scheiben (sic!) von den Beach Boys?“ und „Wer war ihr Lieblings-Beach-Boy?“. Das alles überschrieben mit „Der Dax rockt“ auf kecken Notenlinien. Die Leser, die immer schon einen RS-Artikel über die Frage (Zitat): Was beschäftigt Deutschlands Wirtschaftsbosse wirklich, wenn sie mal nicht an Gewinn oder Aktienkurse denken: natürlich Musik, oder?“ lesen wollten, mögen bitte die Hand heben. Danke. Und nein, es steht nicht „Anzeige“ über dem Artikel. Ich erinnere mich aber dunkel, das der RS mal so etwas wie einen journalistischen Anspruch hatte. Der dürfte sich dann mit der Installation des FDP-Freundes und ehemaligen Vanity Fair-Chefredakteurs als Herausgeber endgültig erledigt haben.

Aber vielleicht habe ich ja auch den Schuß nicht gehört und die Zukunf des Print liegt in der pullundertragenden ‚Neuen Bürgerlichkeit‘, der sich Poschardt so verpflichtet fühlt. Diese darf sich dann sicher auf brutalstmöglich investigative Interviews über die Lieblings-„Scheiben“ ihrer Helden Josef Ackermann und Kai Dieckmann freuen. Ich muss leider weg.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s