Die floridaische Seenplatte

Mir ist es völlig wumpe, was in Lakeland passiert. Echt. Ich habe die Videos gesehen und die Meinungen gelesen und ich weiss nicht, ob das nun von Gott ist, oder nicht, weil ich nicht da war. Da es für mich keine Relevanz für mein Leben hat, habe ich beschlossen, mal keine Meinung zu haben.

Heute abend war ich jedoch erstmalig in einem Hauskreis, und ein Mitglied kam ganz frisch aus Florida. Ich dachte an den geschätzen Haso, der sich berührt und gesegnet fühlt und das auf Lakeland zurückführt und freute mich, denn ich hoffte, ebenfalls „einen Saum berühren“ zu können.

Doch es passierte – nichts. Seine Berichte waren ganz interessant und für mich teilweise schwer zu glauben, aber ich habe Gott nicht deutlicher gespürt, als wenn er vom Monsters of Rock erzählt hätte. Er hat sogar einen „Anbetungstanz“ mit uns gemacht (und wer mich kennt, weiss, dass ich lieber im Orkus versinke, als bei sowas mitzumachen, aber ich habe mich tatsächlich überwunden), trotzdem – nichts.

So what the fuck is wrong with me?


7 Kommentare on “Die floridaische Seenplatte”

  1. march sagt:

    probably nothing … 😉

  2. wessnet sagt:

    alles o.k. mit dir, keine Sorge!

  3. warnschild sagt:

    Hm, vielleicht einfach ein deutliches Zeichen von oben, dass du nicht den Arsch offen hast … – oder so ähnlich.

    Nee, aber ich halt einfach nicht so viel von derartigen Ritualen. Manchmal scheints mir, als sei Christsein zu biblischen Zeiten ziemlich viel bodenständiger gewesen. Was anderes will ich gar nicht.

  4. francis sagt:

    einfach nicht drüber reden …

  5. Frank sagt:

    Was ist Lakeland und was soll dort passiert sein? Ist wieder eine evangelikale Erweckung ausgebrochen?

  6. Dirk sagt:

    Wow – ein Anbetungstanz!
    Also, bevor ich bei sowas mitmachen würde, müsste … müsste …
    nee, ich würde nicht mitmachen (abgesehen davon, dass mein Tanz wohl weniger nach Anbetung aussehen würde, sondern mehr nach Pogo oder nach einem tanzenden Bären, der alles für Honig macht).

    @Frank:
    „Evangelikale Erweckung…“ 🙂
    Nette Wortwendung!

    Gby,
    Dirk.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s