The Sound of Music

Jetzt ist man bei der Klangbearbeitung also tatsächlich dort, wo man bei bei den Bildern dank Photoshop schon lange war. Das bedeutet dann z.B., dass niemnand mehr Samples clearen muss, denn er kann sie ja einfach soweit verändern, dass eine Urheberschaft nicht mehr nachzuweisen ist. Kommt ganz oben auf den Wunschzettel!


via



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s