idea watchblog

Ich muss zugeben, dass ich mich nie viel mit der idea beschäftigt habe. Ich habe über die Jahre immer mal wieder ein paar Artikel gelesen und meist mit dem Kopf geschüttelt (wie zuletzt bei dem „Bericht“ über die Emerging Church), aber deshalb vielleicht auch den Einfluss unterschätzt, den diese Publikation bei deutschen Christen besitzt. Weswegen ich auch die Einrichtung eines eigenen „watchblogs“ zunächst etwas belächelt und für ziemlich überzogen gehalten habe.

Als ich aber gleich im zweiten Beitrag lesen musste, dass nicht nur Dr. Helmut Matthies, sondern gleich drei weitere Redakteure und Mitarbeiter von idea zur den Autoren der rechtsradikalen Wochenzeitung „Junge Freiheit“ gehören, sind mir kurzzeitig die Gesichtszüge entgleist. Natürlich weiss ich nicht, über was genau geschrieben wurde und es finden sich in dieser Liste auch (wenige) Leute wie Rolf Hochhuth, aber der Verdacht liegt bei gleich vier Leuten aus der Redaktion schon nahe, dass idea sich ideologisch nicht allzuweit von der Jungen Freiheit befindet – und die im watchblog kritisierte Meldung nährt diesen Verdacht.

Willkommen in meinem Feed Reader.


4 Kommentare on “idea watchblog”

  1. francis sagt:

    das würde ich eher darauf zurückführen, dass sich die junge freiheit öfter mal bei idea-meldungen bedient. eine konservative, evangelikale nachrichtenagentur ist eben eine gute quelle für eine konservative wochenzeitung. alles andere in dem watchblog-artikel sind mutmaßungen, die ohne quellen mal einfach so in den raum gestellt werden. – das blog ist meiner ansicht nach nur auf provokation aus.

  2. onkeltoby sagt:

    Ich kann momentan nicht erkennen, wo da provoziert werden soll. Auch sehe ich in dem Artikel keine Mutmaßungen. Das die JF bereits ins das Blickfeld des Vassungsschutzes geriet, kannst Du ziemlich schnell googlen – hätte man natürlich auch verlinken können, stimmt. Ich sehe durchaus eine Möglichkeit, dass eine wie auch immer geartet Nähe zur JF die Idea-Meldung beeinflusst haben könnte. Darauf hinzuweisen halte ich für mehr als legitim.

  3. Frank-Walter sagt:

    Als kritischert Leser von ideaSpektrum ist es nur zu begrüßen, dass sich endlich ein Blog mit diesem Magazin befasst. Seit vielen Jahren wird die Sichtweise des Magazins von den Machern immer weiter eingeengt, was die Leser nicht mehr nachvollziehen können. Auch aus diesem Grund gehen die Auflagenzahlen immer weiter zurück, siehe http://www.ivw.de Hier meldet idea vier Mal im Jahr die Abonnementanzahl. Seltsam ist nur, dass die gedruckte Auflage immer steigt, wo auch immer die Hefte verteilt werden…
    Zum Thema: Es ist mehr als auffällig, dass sich immer wieder Themen in der rechten Jungen Freiheit und idea überschneiden. Das liegt nicht daran, dass die JF Meldungen von idea übernimmt, es geht um Interviews etwa, die zu den speziellen Themen gemacht werden. Hier sind beide Redaktionen voll auf einer Linie. Es könnte dazu bestimmt noch vieles geschrieben werden, dem idea-blog geht also nicht die Arbeit aus. Weiter so!

  4. francis sagt:

    @onkeltoby:

    was der verfassungsschutz nicht alles beobachtet … wie du weißt überwacht er uns jetzt auch (vorratsdatenspeicherung), die junge welt und die jungle world ebenfalls.

    zudem bleibt der beitrag weiterhin eine mutmaßung (das buch ist ja tatsächlich sehr umstritten), die politisch motiviert klingt.
    mir liegt es fern idea in schutz zu nehmen. aber die beiden autoren machen es sich zu einfach. denn ich seh einfach keinen grund, warum man streit zwischen politisch(!) linksalternativen (in die ecke könnte man die autoren als jesus freaks leicht rücken) und konservativ stehenden christen ausufern lassen sollte. das ist überflüssig wie ein kropf. wenn es wenigstens um theologische auseinandersetzungen ginge, hätte es noch einen sinn.
    so ist aber die methode, die idea in die nähe von rechtsextremisten zu rücken einfach nur billig.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s