Revolution in Jesusland

Ich bin zu müde, was eigenes zu schreiben deshalb kopiere ich einfach den Text aus Boing Boing:

„Zack Exley, one of the smartest progressive online activists I know, has been maintaining a blog called „Revolution in Jesusland,“ about the evangelical resurgence, with an emphasis on bridging the gap between progressive activists and evangelicals. This is a laudable effort, and Zack’s tackling it with wit, humility and a great deal of intelligence.

First, progressives will never achieve their goals as long as they are hostile toward and ignorant about the faith of 100 million of their own people who are born again Christians.

Second (and we know how difficult this is to believe) there is an incredibly large and beautiful social movement exploding among evangelicals right now that stands for nearly all of the same causes and goals that secular progressives do. Those goals include: eliminating poverty, saving the environment, promoting justice and equality along racial, gender and class lines and for immigrants–and even separation of church and state.

By learning to work together with „progressive“ evangelicals, secular progressives will stand a better chance of achieving their goals and also learn an enormous amount from these remarkable people and their organizations that will help secular progressives strengthen their own movement.“

Wer hätte das gedacht: Da draussen hört tatsächlich jemand zu.

link


4 Kommentare on “Revolution in Jesusland”

  1. Marius sagt:

    hey ya!

    bin gerade über die suche nach „revolution in jesusland“ auf dein blog gestoßen — die suche war inspiriert durch den boingboing artikel.
    heute ist ein guter tag für mich, zum einen die erkenntnis, daß in der USA scheinbar eine emanzipierte christliche bewegung am start ist — und diese auch noch in der welt als solche erkannt wird. und dann dein blog! super sache, freue mich schon die artikel rückwärts aufzukämmen 😉

  2. onkeltoby sagt:

    Hi Marius,

    danke für Deinen netten Kommentar! Erfreulicherweise gibt es diese Bewegung nicht nur in den USA, auch, wenn die da wohl am prominentesten ist – und mit der Christian Right wohl auch den prominentesten Gegner hat.

  3. Maggi sagt:

    Was mich überrascht hatte, war, so einen Link ausgerechnet auf BoingBoing zu finden. Haben die irgendeine Affinität zum Christentum?

  4. onkeltoby sagt:

    Nicht, dass ich wüsste. Aber die sind ja nun für alles offen, das irgendwie interessant sein könnte. Quasi die John Peel des bloggens…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s