death next door

Gestern zwischen 23 und 00 Uhr lag ich im Bett und habe gelesen, während 200m weiter eine 20-jährige bei lebendigem Leib verbrannte. Wahrscheinlich wurde sie in einen Koffer gezwängt, welcher dann mit einer leicht brennbaren Flüssigkeit übergossen und angesteckt wurde. Mir wird schlecht, wenn ich daran denke. Und auch, wenn sich mit die Theodizee-Frage nicht mehr unbedingt stellt – manchmal ist es kaum auszuhalten.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s